< Vorheriger Artikel
23.01.2017 12:36 Alter: 1 year

DVKC Kolumne - Alles bleibt anders

Seit Jahresbeginn ist die f&w offizielles Organ des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling e. V. (DVKC). gemeinsam werden beide Partner das Anliegen des Controllings dem breiten Fachpublikum zur Diskussion stellen.


Der Paradigmenwechsel im Krankenhauscontrolling wird eingeläutet – Qualität wird eine ergebnis- und versorgungsrelevante Größe, und damit muss sich auch das Controlling neu ausrichten. Das soll sich auch in den Themen der Partner widerspiegeln. Daneben muss immer wieder deutlich werden, dass die Steuerung von Unternehmen mit der Schaffung von Transparenz beginnt.

Transparenz bedeutet: Sammeln sowie aufbereiten und kommunizieren von Daten und Informationen. Dies erfordert in der Regel auch jede Menge betriebswirtschaftliches Handwerkszeug. Deshalb spielen natürlich die „Klassiker“ im Controlling immer wieder eine wichtige Rolle in den zukünftigen Beiträgen. Egal, ob mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung, Budgetierungsansätze oder neue Entwicklungen im Bereich der Kennzahlensysteme - alles soll seinen Raum haben. Dazu zählt selbstverständlich auch das Thema Controlling und Kommunikation, denn wirtschaftliche Vernunft ist überall in der Gesundheitswirtschaft tätig. Der Controller vor Ort muss eine gewichtige Stimme sein, der damit auch die Rolle als „BWL-Coach im Krankenhaus einnehmen kann.

Wichtig ist auch: Innovationen, die das Krankenhausgeschehen beeinflussen und damit zumindest strategisch im Fokus des Controllings sein müssen und das Controlling verändern, finden hier ebenfalls ihren Raum. So ist die Digitalisierung im Controlling eine Chance und ein Risiko zugleich. Zu viel Information bedeutet nämlich nicht gleich bessere Entscheidungen, sondern auch Desinformation und vielleicht schon wieder Intransparenz. Wege aufzuzeigen mit Massendaten und sich verändernden – weil digitalisierten – Abläufen in der Gesundheitswirtschaft umzugehen, das wird auch eine wichtige Herausforderung der Zukunft sein.

 Der DVKC war ursprünglich angetreten mit dem Berufsbild des Krankenhauscontrollers eine Stellen- und Aufgabenbeschreibung zu schaffen. Diese fortzuschreiben und zu modernisieren muss der ständige Anspruch sein, der in dieser gemeinsamen Partnerschaft eingelöst werden soll.

www.bibliomedmanager.de