< Vorheriger Artikel
21.06.2016 12:47 Alter: 2 yrs

Ransomware: Kliniken sind leichte Beute

Immer häufiger werden Krankenhäuser, Behörden und Unternehmen Opfer von Cyber-Erpressern. Der Grund: viele wertvolle Daten bei minimaler Sicherung bieten den Kriminellen ein lohnendes Geschäftsmodell.


Ransomware erlebt zurzeit ein gefährliches Revival. Cyber-Erpresser sind bereits seit 2015 auf Wachstumskurs und haben im ersten Quartal dieses Jahres ihre Ziele deutlich ausgeweitet. Seit Februar vergeht kaum eine Woche, in der nicht Krankenhäuser, Behörden und Unternehmen rund um den Globus eine neue Attacke melden, bei der Daten verschlüsselt und Lösegeld gefordert werden. In Deutschland ist die Situation immer akuter. Erst kürzlich wurde das Lukaskrankenhauses in Neuss weitgehend lahmgelegt, insgesamt verzeichneten 28 Kliniken aus NRW Ransomware-Angriffe seit Anfang 2016. Auch Behörden wurden schon Opfer: Die Stadtverwaltung im unterfränkischen Dettelbach zahlte nach einer Infektion mit dem Trojaner Tesla Crypt sogar das verlangte Lösegeld. Lesen sie mehr

Quelle:http://www.egovernment-computing.de